Aktuelle Pressemeldungen bei Business Pedia

Immer wissen was los ist!

Archiv für November, 2011



Kakapo.de ist ein Portal, das nicht nur dem Komminikationsaustausch dient, sondern darüber hinaus ein wichtiges Ziel verfolgt, die Notwendigkeit des Umwelt-, Tier- und Artenschutzes in das Gedächtnis der Nutzer zu rufen. Auf Kakapo.de wird daher über diese Themen geschrieben und es werden wertvolle Tipps gegeben. Gleichzeitig wird die Aufmerksamkeit auf den Nutzer, sein Unternehmen, seinen Verein, seine Organisation oder seine Produkte gelenkt.

Auf Kakapo.de wird über aktuelle Themen geschrieben, die alle betreffen, wie zum Beispiel die vom 28. November bis zum 9. Dezember stattfindende Weltklimakonferenz im südafrikanischen Durban. Der Gipfel soll den Durchbruch in den stockenden Verhandlungen für ein Kyoto-Folgeabkommen bringen. Politiker und Klimaexperten tagen, um zu retten, was noch zu retten ist – und die Zeit drängt.

Erst vor Kurzem meldete das US-Energieministerium, dass im letzten Jahr mehr CO2 ausgestoßen wurde als je zuvor. Und der Energiebedarf der Welt wächst weiter: Einem Szenario der Internationalen Energieagentur zufolge steigt er bis 2025 um ein Drittel.

Zwar sind schon jetzt einige Folgen des Klimawandels zu spüren, doch viele Prognosen zielen auf eine weit entfernte Zukunft. Kurzfristige nationale Interessen stehen oft langfristigen Klimazielen im Weg. Ein weiteres Problem: Auch wenn mittlerweile ein wissenschaftlicher Konsens herrscht, dass die Erderwärmung durch den Menschen verursacht ist, gibt es noch Unsicherheiten darüber, wie sie sich konkret auswirkt. Das zeigt auch der Sonderbericht des Weltklimarates IPPC, der im Vorfeld von Durban veröffentlicht wurde.

Pünktlich zum Auftakt der 17. Weltklimakonferenz brach in der Nacht zu Montag ein heftiges Unwetter über das am indischen Ozean liegenden Durban herein. Medienberichten zufolge sind nicht nur hohe Sachschäden, sondern auch Todesopfer zu beklagen.
Die Laune der Natur kann als Mahnung an die knapp 20.000 Teilnehmer aus 194 Staaten gedeutet werden. Denn nach den gescheiterten Gipfeln in Kopenhagen 2009 und im mexikanischen Cancún im letzten Jahr geht es nun um alles. Das Kyoto-Protokoll, das verbindliche CO2-Minderungsziele für Industrienationen vorschreibt, läuft 2012 aus. Wird bis dahin kein Nachfolgeabkommen oder zumindest ein verbindlicher Fahrplan verabschiedet, droht die Welt im Kampf gegen den Klimawandel endgültig zu unterliegen.

Südafrikas Präsident Jacob Zuma warnte, für Afrika sei der Klimawandel “eine Frage von Leben und Tod”.
Der Kontinent wird zu den am stärksten von den Folgen des Klimawandels betroffenen Regionen der Welt zählen. Erste Auswirkungen, wie häufigere Dürren, Nahrungsmittelknappheit und erhöhte Flüchtlingsströme, lassen sich schon heute auf den Klimawandel zurückführen.

Der Wolkenbruch von Durban war nur ein einzelnes Ereignis, er passt aber in das Bild der globalen Veränderungen, die mit der Klimaerwärmung auf uns alle zukommen werden.

Kakapo.de ist ein Portal für ALLE. Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, und Organisationen treffen auf einer Seite zusammen. Anbieter und Verbraucher stehen in direktem Kontakt. Präsentation und Kommunikation werden leicht gemacht durch tolle, vielseitige Funktionen. Kakapo.de lebt den “sozialen” Gedanken. Bei uns heißt es “Miteinander” statt “Gegeneinander”, kostenlose Mini-Webseite statt teure Fanpage.
Kakapo.de
Joachim Jumpertz
An Gut Boisdorf 1
52355 Düren
joachim@jumpertz-busse.de
02421-57882
http://www.kakapo.de

Syner.con-Komplettlösung aus Waage, Scanner und Warenwirtschaftssystem

Rastede, 29. November 2011 – Der Fachhändler- und Beraterverbund Syner.con bietet ab sofort eine Komplettlösung für die Ernte- und Personalerfassung im Obst- und Gemüsebau an.

Das Paket umfasst eine Waage mit Handscanner als Eingabegerät sowie die Warenwirtschaftssoftware Apro.con mit dem neu entwickelten Softwaremodul Ernteerfassung. Die Komponenten reduzieren im Zusammenspiel die Datenerfassung auf einen Arbeitsgang.

Personal- und Ernteerfassung in einem Schwung
“In der hektischen Erntezeit stehen Landwirte vor einem Spagat. Zusätzlich zum Erntestress müssen sie alle Abläufe im Betrieb im Blick behalten und für die Einhaltung strenger Richtlinien, beispielsweise zur Rückverfolgbarkeit sorgen”, erklärt Syner.con-Fachhändler Christian Braun. “Wir haben daher die Ernteerfassung vereinfacht und mit der Personalerfassung gebündelt. Das spart viel Zeit – und später stehen alle Daten in einem Programm zur Auswertung bereit.”

Das Komplettpaket setzt sich zusammen aus:
- Erntekarten in Kreditkartengröße, die über einen Barcode verfügen und der Ernte auf dem Feld beigelegt werden
- Eine Waage mit Handscanner, an der die Ernte gewogen wird und die Barcodekarten in einem Arbeitsgang gescannt werden
- Die Warenwirtschaftssoftaware Apro.con mit dem Modul Ernteerfassung zur Verwaltung der Daten

Die Anwendung speichert chargengenau Erntemenge, Erntedatum, Feldnummer, Sorte sowie die Personalnummer des jeweiligen Erntearbeiters. Die Werte stehen am PC zur Auswertung bereit. Die erfasste Personalleistung dient als Grundlage für eine leistungsbezogene Lohnberechnung der Mitarbeiter.

Bewährte Software im Hintergrund
Mit Apro.con setzt das Komplettpaket auf eine Warenwirtschaftslösung auf, die ursprünglich mit Blick auf mittelständische Metzgereibetriebe entwickelt wurde. Das neue Modul Ernteerfassung macht Apro.con fit für die Anwendung im Obst- und Gemüsebau. Es bietet Landwirten die Auswertungs- und Controllingoptionen, die sie in ihrem Arbeitsalltag benötigen. Dazu gehören Funktionen, um die Ernte zu planen oder den Ertragserfolg der Feldkräfte zu messen.

Die Apro.con Warenwirtschaft bringt eine schnelle Datenbank, eine verständliche Benutzeroberfläche und offene Schnittstellen mit. Dies ermöglicht es, das Paket mit unterschiedlichen Wägelösungen zu betreiben und an Bedürfnis und Größe eines Betriebes anzupassen. Wer will, kann Apro.con mit einer Reihe von Zusatzmodulen erweitern, etwa um die Ernte automatisiert zu etikettieren, den Einkauf wie den Abverkauf zu organisieren oder um Verkaufsstellen und Filialen zu verwalten.

Die Syner.con-Komplettlösung zur Ernteerfassung ist ab sofort deutschlandweit bei den Fachhändlern der Syner.con-Gruppe erhältlich.

Syner.con ist ein deutschlandweiter Verbund von Fachhändlern und Fachberatern für Metzgereien und das Lebensmittelhandwerk. Als Fachhandelsgruppe vertreibt Syner.con herstellerneutral Waagen, Kassen, Schneide-, Verpackungs- und Etikettiermaschinen sowie sämtliches Zubehör betrieblicher Technik. Mithilfe der vertriebsexklusiven Warenwirtschaft Apro.con leistet Syner.con eine Systemintegration aller Komponenten und bietet erweiterte Controlling-Werkzeuge, unter anderem zur Betriebsführung und Rückverfolgung, an. Syner.con berät Fleischereien und Lebensmittelbetriebe zu ihrem Technikeinsatz sowie zur Betriebsoptimierung und betreut ferner die Installation, Wartung und Pflege der betrieblichen Technik. Zu den Kunden von Syner.con zählen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittelbranche mit Schwerpunkt Metzgereien. Mit acht Standorten ist Syner.con in Deutschland flächendeckend präsent.
Syner.con
Jens Eden
Am Sportplatz 27
26108 Rastede
+49 (0)441-800-6-999

www.syner-con.com
jens.eden@informatik-consulting.de

Pressekontakt:
H zwo B Kommunikations GmbH
Benno Wagner
Am Anger 2
91052 Erlangen
benno.wagner@h-zwo-b.de
+49 (0)9131-81281-23
http://www.h-zwo-b.de

Am 16. Dezember findet in Neuss der von der Wirtschaftsförderung Neuss organisierte Jungunternehmertag unter dem Motto “Wir machen Gründer groß” statt.

Die Management Akademie NRW (MAK) wird in diesem Rahmen einen Workshop mit dem Titel Die Entdeckung der eigenen Stärken anbieten.

MAK-Geschäftsführer Jos Donners wird außerdem nach der Begrüßungsrede durch Hans-Jürgen Petrauschke, Landrat Rhein-Kreis Neuss, als Auftakt des Jungunternehmertags einen Impulsvortrag zum Thema “Gegründet, stabilisiert und auf Erfolg getrimmt!” halten.

Der Rhein-Kreis Neuss ist geprägt von einer hohen Anzahl an Unternehmensgründungen. So gab es 2010 beispielsweise 700 Gewerbeanmeldungen mehr als -abmeldungen, eine in der heutigen Wirtschaftslage besonders positiv zu sehende Zahl. Die Wirtschaftsförderung Neuss möchte den Jungunternehmertag nutzen, um erfolgreiche Best-Practice-Beispiele aus dem Kreis vorzustellen. Der Jungunternehmertag bietet sowohl die Möglichkeit, auf einer Begleitmesse Informationen zu gewinnen, Kontakte zu knüpfen und Gespräche mit Gleichgesinnten zu führen als auch an einem (oder mehreren) der sechs themenorientierten Workshops teilzunehmen und sich weiterzubilden.

Einen dieser Workshops bietet Jos Donners von der MAK an. In “Die Entdeckung der eigenen Stärken” sollen die Teilnehmer mit Hilfe des Kernquadrats lernen, Kernqualitäten und Herausforderungen bei sich selbst und anderen zu entdecken. Jungen Unternehmern und angehenden Führungskräften werden mit Vortrag und Workshop hilfreiche Methoden für die persönliche Weiterentwicklung geboten, auch um zu lernen, den eigenen Mitarbeitern mehr Verantwortung für ihre Arbeit zu übertragen und diese zu motivieren, sich als Teil des großen Ganzen zu verhalten, von ihren eigenen Kernqualitäten heraus zu handeln und dadurch ihr Bestes für das Unternehmen zu geben. Produkte und Dienstleistungen können persönlich und mit allen Sinnen erfahren werden und auf kurzem und direktem Weg von Gründern, Jungunternehmern und Franchise-Interessierten verglichen werden.

Der Jungunternehmertag findet am Freitag, den 16. Dezember im Lichthof des Kreishauses in Neuss statt.

Weitere Infos dazu.
Management Akademie NRW – Führen durch Inspiration

Wir unterstützen ihre Geschäftsführer, Führungskräfte, Abteilungsleiter UND auch Ihre Mitarbeiter dabei, Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs zu halten und/oder darauf einzuschwören.

Die Akademie für Führung, Marketing und Vertrieb

- Beratung, Training und Coaching aus einer Hand
- Organisationsentwicklung
- Vertriebsentwicklung – Entwicklung Sales Navigation
- Personalentwicklung inklusiv Konzeption Ihre eigene interne Akademie
- Wissenssysteme und Firmenwikis
- Internationales Partner- und Trainernetzwerk

Mehr Info unter http://www.management-akademie-nrw.de

MAK Management Akademie NRW GmbH
Jos Donners
Rheinuferstrasse 94
41468 Neuss
02131 364848

http://www.management-akademie-nrw.de
j.donners@mak-nrw.de

Pressekontakt:
Management Akademie NRW
Jos Donners
Rheinuferstrasse 94
41468 Neuss
j.donners@mak-nrw.de
02131 364848
http://www.management-akademie-nrw.de

  • Abgelegt in: Wirtschaft & Finanzen
  • In Frankfurt am Main ist die Praxis Dr. Leo Najman, die seit dem Jahr 1992 besteht, Anlaufpunkt für alle Patienten, die auf eine klassische Hausarztbetreuung eben so viel Wert legen wie auf eine Behandlung mit alternativen Methoden wie Akupunktur oder traditionelle chinesische Medizin, und die gleichzeitig nicht auf den neuesten technischen Stand verzichten wollen. Auch Raucher können zur Entwöhnung auf die langjährige Erfahrung und Fachkompetenz von Dr. Leo Najman vertrauen. In der Praxis Dr. Leo Najman dürfen sich Schmerzpatienten wohlfühlen. Das kompetente Team aus Allgemeinärzten, Internisten, Kardiologen und Homöopathen garantiert eine optimale hausärztliche Betreuung, Vorsorge und wirksame Behandlungen im Krankheitsfall. Dr. Leo Najman ist seit 1987 für den Notfalldienst in Frankfurt tätig und seit diesem Jahr außerdem Vertrauensarzt der Europäischen Zentralbank.

    Von der Vorsorge bis zur Notfallversorgung rund um die Uhr

    Das Team der Praxis Dr. Leo Najman steht Patienten auch per Notfallnummer für die Akutversorgung zur Verfügung. Hausbesuche sind bei Krankheit neben der permanenten Erreichbarkeit für Notfälle Anspruch des Praxisteams in der Praxis Dr. Leo Najman. Laboruntersuchungen und die Überwachungen der Therapien sowie eine fachkompetente Behandlung gehören zum Leistungsumfang des freundlichen Praxisteams. Mit langen Wartezeiten müssen Patienten in dieser Praxis nicht rechnen. Termine können auch online vereinbart werden. Trotz aktueller Debatten um die Gesundheitsversorgung in Deutschland möchte sich das Team der Praxis Dr. Leo Najman voll und ganz der Heilung seiner Patienten widmen. Schwerpunkte sind Check-ups und Akupunktur, die Schmerzbehandlung und die Raucherentwöhnung. Alle Untersuchungen und Beratungen sowie Befunde können auch in Englisch, Französisch, Russisch, Italienisch, Japanisch, Hebräisch, Arabisch und Slowenisch stattfinden. Da Gesundheit bekanntermaßen auch ein wichtiger Wirtschafts- und Wohlfühlfaktor ist, haben viele Firmen bereits verstanden, wie wichtig eine sorgfältige ärztliche Untersuchung und Prävention ist, die hier in Frankfurt am Main für ihre Mitarbeiter möglich wird.

    Prozessoptimierung in der Vorsorge

    Die frühzeitige Erkennung von individuellen Risiken ist der Weg für geeignete und gezielte Präventionsmaßnahmen. Im Team der Praxis Dr. Leo Najman steht dieser Gedanke der Vorsorge und Prävention an erster Stelle, damit es gar nicht erst zu schweren Erkrankungen kommen muss. Auch wenn Erkrankungen bereits eingetreten sind, ist der Check-up die optimale Möglichkeit, eine effektive Behandlung zu garantieren. Auch für Patienten, die wenig Zeit für Untersuchungen mitbringen, gewährleistet das Praxisteam eine sorgfältige Vorsorge bei minimalem Zeitaufwand. Eine innovative Check-up-Box bietet für eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung maximalen Komfort und sogar eine frische Tasse Tee oder Kaffee beim Check-up in der Praxis Dr. Leo Najman in Sachsenhausen.

    Die Leistungen im Check-up in der Praxis Dr. Leo Najman in Sachsenhausen

    Bei einem regulären Check-up wird in der Frankfurter Innenstadt in der Praxis Dr. Leo Najman ein weites Leistungsspektrum angeboten. Dazu zählt neben der Anamnese die allgemeine Untersuchung, eine Lungenfunktionsprüfung sowie eine ausführliche Blut- und Urinuntersuchung, die den Stoffwechsel und den Mineralstoffhaushalt checkt und zu der Risikomarker und Tumormarker zählen. Mit Ultraschalluntersuchungen werden die inneren Organe gecheckt und auch ein Seh- und Hörtest fließt mit allen anderen Untersuchungsergebnissen in den ausführlichen Befund mit ein. Anschließend erfolgt ein Beratungsgespräch. Weitere Zusatzuntersuchungen wie orthomolekulare Beratungen oder Thromboseuntersuchungen werden vom Praxisteam der Praxis Dr. Leo Najman bei individuellen Risikofaktoren unternommen. Für Röntgenunter-suchungen und Magen- und Darmspiegelungen, gynäkologische und urologische Untersuchungen und Computertomographie stehen assoziierte Praxen in enger Zusammenarbeit bereit.

    Bereits 1992 wurde die Praxis von Dr. med. Leo Najman als allgemeinmedizinische, internistisch orientierte Arztpraxis eröffnet.

    Unser Behandlungsschwerpunkt liegt bei heute bei der Vorsorge und hausärztlichen Betreuung der gesamten Familie, Akupunktur, Schmerztherapie und Raucherentwöhnung, sowie in der Behandlung von fremdsprachigen Patienten und Institutionen. Im engen Kompetenzverbund mit anderen Spezialisten wie z.B. Frauenärzten, Röntgenologen (CT, MRT), Orthopäden, Neurologen, Zahnärzten und vielen mehr, bieten wir unseren in- und ausländischen Patienten nahezu das gesamte medizinische Spektrum. Das bezeichnen wir als Sta(d)tt-Klinik.

    Die Praxis ist mit modernster Technologie ausgestattet. Selbstverständlich setzen wir therapeutische und diagnostische Mittel kritisch ein und sind – wo sinnvoll – der naturheilkundlichen und alternativen Medizin zugetan.
    Dr. med. Leo Najman
    Leo Najman
    Schweizerstraße 5
    60594 Frankfurt
    069/61995290

    http://www.arzt-sachsenhausen.de
    info@arzt-frankfurt.de

    Pressekontakt:
    Pressemotion
    Maximilian Reiter
    Friedrichstr. 171
    10117 Berlin
    info@pressemotion.de
    03021016929
    http://www.pressemotion.de

  • Abgelegt in: Gesundheit & Medizin
  • Bei einer europaweiten Umfrage im Oktober 2011 kürten 18,5% der 6.500 befragten Urlauber die Italienerinnen zu den attraktivsten Frauen Europas.

    Köln, 29.November 2011 – Das Hotelbewertungsportal Zoover hat im Oktober 6.500 Urlauber auf seinen 23 internationalen Websites befragt, aus welchem Land die attraktivsten Frauen kommen. Mit 18,5% aller Stimmen sicherte sich Italien den Sieg. Schweden landete mit 14,3% auf dem zweiten Platz, Polen mit 12,9% auf Rang drei.

    Italienerinnen international beliebt

    Aus Sicht der Niederländer, Franzosen, Polen, Schweden, Spanier und Briten kommen die attraktivsten Frauen aus dem jeweils eigenen Land. Die “belle donne” verpassten den ersten Platz bei allen genannten Nationen, jedoch oftmals nur aufgrund weniger fehlender Stimmen. Die Teilnehmer des deutschen und belgischen Votings wählten weniger heimatverbunden und kürten die Italienerinnen zu den schönsten Frauen des Jahres.

    Britinnen und deutsche Frauen wenig betörend

    Die Engländerinnen landeten mit nur 3,5% aller abgegebenen Stimmen im internationalen Vergleich auf dem letzten Platz. Die deutschen Frauen schafften es mit 5,2% gerade noch auf den vorletzten Rang. Der Vergleich der nationalen Umfrageergebnisse Deutschlands und Englands zeigt, dass den Urlaubern beider Nationen die Frauen aus dem Nachbarland am wenigsten gefallen.

    Top 10 International
    Italien 18,5%
    Schweden 14,3%
    Polen 12,9%
    Spanien 12,7%
    Niederlande 10,4%
    Frankreich 8,3%
    Türkei 7,6%
    Griechenland 6,6%
    Deutschland 5,2%
    England 3,5%

    Top 10 Deutschland
    Italien 18,1%
    Deutschland 17,0%
    Polen 11,9%
    Türkei 10,0%
    Niederlande 9,9%
    Spanien 9,9%
    Griechenland 8,0%
    Frankreich 6,0%
    Schweden 6,0%
    England 2,0%

    Top 10 England
    England 17,1%
    Schweden 16,9%
    Italien 15,0%
    Spanien 12,0%
    Polen 11,0%
    Niederlande 7,0%
    Griechenland 7,0%
    Frankreich 4,9%
    Türkei 4,9%
    Deutschland 4,0%

    Top 10 Italien
    Italien 52,6%
    Polen 10,0%
    Spanien 8,1%
    Schweden 8,1%
    Niederlande 6,2%
    Deutschland 4,0%
    Frankreich 4,0%
    Türkei 4,0%
    England 2,0%
    Griechenland 1,0%

    Weitere Infos zu dieser Pressemitteilung, sowie Bildmaterial zu Ihrer freien Verwendung finden Sie hier: Zoover World

    Über Zoover.de

    www.zoover.de ist mit über 1.400.000 Bewertungen und über 150 Millionen Besuchern pro Jahr das größte unabhängige Hotelbewertungsportal Europas, das über keinen Reisevertrieb verfügt. Nutzer können in nahezu allen Sprachen Hotels, Campingplätze, Urlaubsorte und Sehenswürdigkeiten bewerten. Zoover ist inzwischen in folgenden Ländern vertreten: Deutschland, Niederlande, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien, Portugal, Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Österreich, Schweiz, Türkei, USA, Brasilien, Finnland, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Rußland und Ukraine.
    Zoover Hotelbewertungen
    Christian Neuwerth
    Bonner Str. 484-486
    50968 Köln
    presse@zoover.de
    0221-33606-2910
    http://www.zoover.de

  • Abgelegt in: Reise & Tourismus