Aktuelle Pressemeldungen bei Business Pedia

Immer wissen was los ist!

Kunst & Kultur



Berlin, Juni 2014 – razzoPENuto, der junge Kindertheaterverlag rangiert im Frühjahr 2014 an zweiter Stelle der deutschen Kindertheaterverlage. Knapp zwei Jahre nach Eröffnung adoptiert die ATLANTA Stage Company den vielversprechenden Senkrechtstarter.

razzoPENuto wurzelt unter dem Dach der ATLANTA Stage Company
razzoPENuto – Kindertheaterverlag, Bühnenverlag für Kindertheater & Kindermusicals

Nach knapp 2 Jahren des mit Herzblut getränkten Aufbaus blickt razzoPENuto auf eine sehr erfolgreiche Zeit zurück. Mit einem aktuellen Fundus von knapp 150 Theaterstücken, Musicals und Kurzspielen bedient der Verlag nicht nur Bühnen in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz. Ohne teure SEO Konzepte oder Messeauftritte, sondern einfach nur durch Herzlichkeit und den verrückten Charme von Kunstschaffenden erarbeitete sich razzoPENuto die zweite Stelle bei den Googlesuchergebnissen für Kindertheaterverlage in Deutschland.

Seit dem 1. Juni 2014 ist razzoPENuto zusammen mit dem Lunadream-Musicalensemble vereint unter dem Dach der frisch gegründeten ATLANTA Stage Company GmbH. Laut der ATLANTA Geschäftsführung ein Schritt, der sich früher oder später nicht mehr umgehen ließ. Ein Projekt wie “Frohe Weihnacht, Mr. Scrooge!”, das zauberhafte Weihnachtsmusical nach einer Erzählung von Charles Dickens, welches 2013 in Landau seine Uraufführung hatte und nun schon vom 1. bis 3.12.2014 das Berliner Tempodrom füllt, spiegelt sehr gut die Sprengkraft einer Vereinigung dieser beiden Institutionen wieder.

Aufgrund des enormen Zuspruchs ist die Erweiterung des Repertoires in vollem Gange. Weitere herausragende Musicals sowie zeitgenössische Theaterstücke für Profi- und Amateurtheater komplettieren in Kürze die bunte Palette. “Die Hexenschule”, “Professor Buttersack”, “1-2-3 Könige” und “Nessy!” sind nur einige von ihnen. Brandneu deckt das erweiterte Angebot neben der Auswahl an Schulstücken auch Kurzspiele und Stücke in der Kategorie “Kids4Kids” ab.

Theaterpädagogen und sozialpädagogisch geschulten Interessenten stehen erstmals Sammelbände zur Verfügung. Taufrisch spielt das herausragende Musical “Frei wie nie” von Ivo Bonev und Sarah Rinderer in die Kategorie der Thementheater für Jugendliche.

So unterschiedlich die Musicals, Theaterstücke, Kurzspiele, Märchen, Sagen und Legenden auch sind, eines ist ihnen in ihrer humorvollen, frischen, zeitgerechten Sprache gemeinsam: Sie wecken die pure Spiellust bei professionellen Häusern sowie Amateurbühnen.

Mit ihrem neuen, erweiterten Angebot ist die Verlagsseite www.razzopenuto.de eine wertvolle Informationsquelle für Fachleute und Veranstalter im Bereich Kindertheater und -musicals.

Neben den Autorenwerken bietet razzoPENuto seinen Kunden auch den besonderen Service der Werbung ihrer gebuchten Stücke, deren Planung und Visualisierung neuartiger Bühnenprojektionen an.

Kindertheaterverlag, Bühnenverlag für Kindertheater & Kindermusicals

razzoPENuto – Kindertheaterverlag, Bühnenverlag für Kindertheater & Kindermusicals
Kyrill Sieg
Bahnhofstr. 119
13127 Berlin
+49 (0)30 914 22 55 – 1
kyrill.sieg@razzopenuto.de
http://www.razzopenuto.de

  • Abgelegt in: Kunst & Kultur
  • Premiere der Fußball-Inszenierung am THEATER IM PALAIS im Oktober 2014

    Das Runde kommt aufs Eckige: Das THEATER IM PALAIS in Berlin inszeniert das Leben der Fußball-Ikone JÖRG BERGER.
    Das THEATER IM PALAIS liegt mitten im historischen Herzen Berlins – Unter den Linden

    Berlin, 17. Juni 2014 – Der Regisseur, Schauspieler und leidenschaftliche Fußballfan Stefan Kleinert inszeniert und spielt am renommierten THEATER IM PALAIS in Berlin – Unter den Linden – das Leben der Fußball-Ikone Jörg Berger. Die Inszenierung ist eine Hommage an Jörg Berger, der wie kein Zweiter den Deutsch-Deutschen Fußball geprägt hat und im Oktober seinen 70. Geburtstag gefeiert hätte.

    Berger war als Feuerwehrmann bekannt und rettete Vereine wie den FC Köln, Schalke 04 und – bis heute unvergessen – Eintracht Frankfurt, in dem legendären Abstiegsfinale von 1999 mit einem 5:1 gegen den 1. FC-Kaiserslautern.

    Kleinert: “Ich war zunächst von Bergers öffentlichem Bild beeindruckt, von seiner Haltung: Immer positiv denken. Später, als Redakteur und Moderator beim Hörfunk, habe ich ihn persönlich kennen und schätzen gelernt, seine Geradlinigkeit, seine Zuverlässigkeit und Offenheit. Er wollte keine Fragenkataloge vor Interviews. Er antwortete mir immer direkt und ungefiltert. Er war ein Retter. Einmal rettete er auch mich, als mir ein Interviewpartner kurz vor der Sendung absprang und er mir spontan ein Live-Interview am Telefon gab – direkt aus seinem Spanien-Urlaub.”

    Auch nach seiner Erkrankung im Jahr 2002 kämpfte Jörg Berger in gewohnt offener Manier – diesmal gegen den Krebs. Als einer der ersten prominenten Männer setzte sich Berger für die Krebsvorsorge ein. Für dieses Engagement wurde Jörg Berger kurz vor seinem Tod im Jahr 2010 mit dem Felix-Burda-Award geehrt und erfährt nun mit der Inszenierung von Stefan Kleinert eine weitere Würdigung.

    Stefan Kleinert, der Jörg Berger persönlich kannte und sich intensiv auf seine Rolle vorbereitet, meint dazu: “Berger war ein Vorbild. Seine Entscheidung, mit der Erkrankung an die Öffentlichkeit zu gehen, war nicht etwa von Eitelkeit geprägt, sondern ein Zeichen der Stärke für andere gefährdete oder betroffene Menschen.”

    Die Spielfassung Kleinerts basiert auf dem im Rowohlt Verlag erschienen Buch MEINE ZWEI HALBZEITEN von Jörg Berger und wird am THEATER IM PALAIS in Berlin uraufgeführt. Die Premiere wird am 12. Oktober 2014 gefeiert. Es folgt eine Gastspiel-Tour zu den einzelnen Wirkungsstätten Bergers.

    Der Berliner Schauspieler, Sprecher und Regisseur Stefan Kleinert ist seit Juni 2014 der neue Künstlerische Leiter des THEATER IM PALAIS. Bereits vor acht Jahren gründete Kleinert das Jugendtheater JUST und entwickelte seither einen besonderen Inszenierungsstil für das in Berlin einzigartige Kammertheater. Zuvor wirkte Kleinert bereits am Schauspielhaus Köln und Schauspielhaus Düsseldorf und war Theaterpädagoge am Schauspiel Frankfurt.
    Bildquelle:kein externes Copyright

    Das THEATER IM PALAIS am Festungsgraben – Unter den Linden – ist ein exklusives Kammertheater. Es steht für Geschichten von heute – für die Suche nach dem Gegenwärtigen in klassischen und zeitgenössischen Stoffen. Die Spielzeit 2014/2015 steht unter dem Motto: Identitäten.

    THEATER IM PALAIS
    Götz Grabowski (Besucherservice)
    Am Festungsgraben 1
    10117 Berlin
    030 – 20 10 693
    service@theater-im-palais.de
    http://www.theater-im-palais.de

    THEATER IM PALAIS – Berlin
    Björn Nitzsche
    Am Festungsgraben 1
    10117 Berlin
    +49 (30) 204 534 54
    presse@theater-im-palais.de
    http://www.theater-im-palais.de

  • Abgelegt in: Kunst & Kultur
  • Brote mit Schutzhülle

    Folienbackverfahren für mehr Frische und Sicherheit

    (NL/4699338866) Gute Nachrichten für Allergiker

    Die Ansprüche an Backwaren mit hohem Frischegrad steigen. Allergien und Unverträglichkeiten sind der Grund für besonders sensiblen Umgang mit Lebensmitteln.
    Das Backen in einer Folienumhüllung bietet eine technologische Lösung, mit der die Frischeeigenschaften und vor allem die mikrobiologische Stabilität von Backwaren verlängert werden kann. Rezeptseitige Veränderungen, wie zum Beispiel durch Einsatz von Zusatzstoffen, werden so vermieden. Durch eine Folienumhüllung wird die Re-Kontamination der Backwaren nach dem Backvorgang (der gleichzeitig als Pasteurisierungsvorgang betrachtet werden kann) wirkungsvoll verhindert. Durch ein Unterbruchbackverfahren (Tyndalliisation) wird ein natürlicher Schimmelschutz gewährleistet.

    Der Herausforderung zur Entwicklung eines neuen Folienbackverfahrens haben sich das ILU Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V. und die Aucoteam GmbH gestellt. In einem von der AiF (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungseinrichtungen e.V.) im Programm ZIM geförderten Kooperationsprojektes wurden Verfahren und Technik entwickelt.

    Die Ermittlung geeigneter Verfahrensparameter zur Herstellung von qualitativ hochwertigen, verpackten Backwaren war dabei Aufgabenstellung des ILU e.V. Die Technische Umsetzung sowie die Konstruktion einer kostengünstigen Verpackungsmaschine übernahm die Aucoteam GmbH.

    Mit der neuen Technologie/Technik können nun auch Backwaren für Allergiker (Gluten-/ Laktoseintoleranz) frühzeitig im Produktionsprozess gekapselt werden. Für einen Produzenten wird das Risiko bei der Produktion solcher sensiblen Produkte reduziert.
    Die Folienumhüllung dient als Griffschutz und vereinfacht somit die Kommissionierung / Distribution der Backwaren. Die Lebensmittelsicherheit wird in hohem Maße gewährleistet.

    Die Aucoteam GmbH vertreibt die neu entwickelte Verpackungsmaschine. Der ILU e.V. steht für technisch-technologische Beratung für das Folienbackverfahren zur Verfügung.

    Das Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V. (ILU) ist eine gemeinnützige Forschungsinstitution mit mehr als 20jähriger Kompetenz für die Bereiche Lebensmittelverarbeitung, Umweltforschung und Biotechnologie.
    Das Leistungsprofil des ILU e.V. umfasst naturwissenschaftliche und technologische anwendungsorientierte Forschung:
    -Verfahrensforschung zur Lebensmittelherstellung
    -Erforschung funktioneller Lebensmittelzutaten
    -Entwicklung von Analysenmethoden
    -Biotechnologische Forschung zur Gewinnung von biologischen Wirkstoffen für Lebensmittel, -Futtermittel, Kosmetika und Pharmazie
    -Entwicklung biogener Materialien für non food-Applikationen

    ILU Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V
    Ines Gromes
    Arthur-Scheunert-Allee 40
    14558 Nuthetal
    033200 890
    pr@ilu-ev.de
    www.ilu-ev.de

  • Abgelegt in: Kunst & Kultur
  • Zeitgleich zur weltberühmten ART BASEL verspricht auch die diesjährige 4. art”p:ul 2014 (19. – 22. Juni 2014) – Messe für aktuelle Kunst im Walzwerk in Pulheim vor den Toren Kölns eine Kunstmesse der Superlative zu werden.

    KAMILLESK - KUNST UND KULTUR erstmalig auf der 4. art"pu:l 2014 (19. - 22. Juni 2014) im Walzwerk in Pulheim
    Ihre Kunstagentin mit Kopf und Herz

    Dieses Jahr erstmalig mit dabei das Düsseldorfer Start-up Unternehmen KAMILLESK – KUNST UND KULTUR, das sich seit Januar 2014 mit bisher großem Erfolg auf die Kommunikation von Kunst sowie die Vermittlung von KünstlerInnen im Großraum Köln, Bonn, Düsseldorf spezialisiert hat.

    KAMILLESK – KUNST UND KULTUR: Ihre Kunstagentin mit Kopf und Herz am Stand A 09 der 4. artpul 2014

    Am Stand A 09 der 4. Artpul 2014 – Messe für aktuelle Kunst im Walzwerk in Pulheim (19. – 22. Juni 2014) wird KAMILLESK eine Pole-Position einnehmen, da sie dort als einzige Kunstagentin unter 85 Ausstellern vor Ort sein wird. KAMILLESK wird informieren über ihre beiden Haupttätigkeitsbereiche, und zwar Fachtexte rund um die Kunst sowie exklusive Künstlervermittlung als Kunstagentin. Für die Kunst “agieren”, im Sinne des lat. agere (< handeln, tätig sein, etwas lebhaft bewirken und vorantreiben) - das hat sich die Kunstagentin mit Kopf und Herz zum Ziel gesetzt. Geboten werden: 20 Jahre Erfahrung als Fachjournalistin für Kunst und Kultur, Erfahrung in PR, Marketing und Social-Media-Management sowie ein sehr gutes (inter-)nationales Kontaktnetz.

    KAMILLESK – KUNST UND KULTUR: “Ihre Kunst durch meinen Mund” – Kunstkommunikation mal anders

    Fern von typischen Klischees und “common places” kommuniziert KAMILLESK Ihre Kunst für Presse-und Katalogtexte, Webseiten- und Social-Media-Auftritte oder Kunstführungen oder Laudatien auf unkonventionelle, erfrischende Art. Positives Kundenfeedback bestätigt KAMILLESK, Ihre neue Art der Kunstdeutung und- darstellung fortzusetzen. KAMILLESK setzt Kunst in einen weiteren sozio-kulturellen Kontext, und schafft so einen größeren Interpretationspielraum, der mit originellen Ansätzen über die rein klassische Kunstbetrachtung hinausgeht.

    KAMILLESK – KUNST UND KULTUR: Mit dabei Künstlerportfolio mit 17 Positionen aus aktueller Fotografie, Malerei, Objektkunst und Zeichnung

    In einem (handv)erlesenen Künstlerportfolio präsentiert KAMILLESK 17 KünstlerInnen aus den Positionen:
    FOTOGRAFIE: Sabine A. Hartert/Berg Freisheim, Michael Utz/Heidelberg, Heinke-Ursel Lüttschwager/St. Augustin; MALEREI: C.U.F./Düsseldorf, Marion Doxie-Delaubell/Schieder-Schwalenberg, Dr. Viola Francke/Köln, Christian von Grumbkow/Wuppertal, Kathrin Hoops/ Düsseldorf, Manfred Hönig/Neustadt an der Aisch, Christian Jaeschke/Bielefeld, Sonja Kalb/Düsseldorf, Marc Kirschvink/St. Augustin, Norbert Mauritius/Düsseldorf; OBJEKTKUNST: Sandra Hoitz/Düsseldorf; Dr. Robert Küppers/Dormagen, Stefanie Wollenhaupt/Gummersbach;
    ZEICHUNG: Martina Etienne/Düsseldorf;

    KAMILLESK hat als Kunstagentin mit Kopf und Herz per definitionem ein sehr inniges Verhältnis zu den KünstlerInnen, das auf gegenseitigem Geben und Nehmen aufbaut, und auf folgendem Grundsatz von Henry Ford beruht: “Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.”

    KONTAKT

    KAMILLESK – KUNST UND KULTUR
    Annegriet Camilla Spörndle
    Alt-Heerdt 69
    40549 Düsseldorf

    info@kamillesk.de
    www.kamillesk.de
    0176 38 92 61 72

    Mmami – me, myself and my good ideas
    Jan Malinowski
    Alt-Heerdt 69
    40549 Düsseldorf

    post@mmami.de
    www.mmami.de
    01515 47 427 47

    VERANSTALTUNGSZEITRAUM UND -ORT: 4. artpul 2014 (19. – 22. Juni 2014) – Messe für aktuelle Kunst

    Walzwerk Pulheim
    Rommerskirchener Straße 21
    50259 Pulheim
    www.artpul.de

    STAND KAMILLESK: A 09

    ÖFFNUNGSZEITEN:
    Do. 19. Juni 2014 | 19.00 Uhr Vernissage
    Fr. 20. Juni 2014 | 14.00 – 20.00 Uhr
    Sa. 21. Juni 2014 | 11.00 – 20.00 Uhr
    So. 22. Juni 2014 | 11.00 – 18.00 Uhr

    EINTRITTSPREISE:
    Vernissage: 10 EUR/ 8 EUR
    Tageskarte: 7 EUR/ 5 EUR

    Bildquelle:kein externes Copyright

    KAMILLESK – KUNST UND KULTUR kommuniziert ihre Aufträge aus Kunst und Kultur und vermittelt als Agentin Kunst im Auftrag von Künstlern

    KAMILLESK – KUNST UND KULTUR
    Annegriet Camilla Spörndle
    Alt-Heerdt 69
    40549 Düsseldorf
    0176 31 92 61 72
    info@kamillesk.de
    http://www.kamilllesk.de

    mmami – me, myself and some good ideas
    Jan Malinowski
    Alt-Heerdt 69
    40549 Düsseldorf
    0151 547 42 747
    post@mmami.de
    http://www.mmami.de

  • Abgelegt in: Kunst & Kultur
  • Am 27. Juni liest Katharina Göbel aus ihrem aktuellen Roman “Spiel der Tränen” im Kultur-Cafe Solaris 53 in Düsseldorf

    Erotische Lesung aus "Spiel der Tränen" in Düsseldorf
    Cover Spiel der Tränen

    Bedburg, 16. Juni 2014 – Der erotische Liebesroman von Autorin Katharina Göbel verspricht nicht nur die Sinne zu verführen, sondern auch die Liebe ins Herz zu lassen. Denn “Spiel der Tränen” ist, obgleich es erotische Passagen enthält, ein ganz ungewöhnlicher Liebesroman. Wie nah Liebe und Sinnlichkeit beieinander liegen, genauso wie es auch Liebe und Verdruss tun, zeigt die Geschichte, von der das Buch erzählt. Sie und Er, mit purer Absicht zwei Liebende ohne Namen, zeigen sich auf ganz eigene Art, dass sie sich lieben. Verlassen sich, können nicht mit und nicht ohne einander sein. Und doch gehen sie ungewöhnliche Wege. Wege, die manchem Kritiker missfallen, ihn unbegreiflich und geschockt zurücklassen. “Spiel der Tränen” ist keine Lektüre für Leichtgesonnene, sondern für all jene, die keine Scheu vor Erotik und einer etwas anderen Sicht auf die Liebe haben.

    “Spiel der Tränen” ist die dritte Veröffentlichung der Koblenzer Autorin, die nun auch die Wege über die regionalen Grenzen hinaus sucht. Den Roman gibt es im Verlagsshop zum Preis von 9,90 EUR zu erwerben. Wer jedoch in den Genuss eines signierten Exemplares oder den persönlichen Kontakt zur Autorin kommen möchte, der sollte sich am 27. Juni nichts Anderes vornehmen und in das Kultur-Cafe Solaris 53 in der Kopernikusstraße in Düsseldorf einkehren. Die Lesung beginnt um 20 Uhr. Sie dürfen gespannt sein… Bildquelle:kein externes Copyright

    Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

    Verlag 3.0 Zsolt Majsai
    Zsolt Majsai
    Neusser Str. 23
    50181 Bedburg
    022728079606
    info@verlag30.de
    http://verlag-shop.com

  • Abgelegt in: Kunst & Kultur